Navigation
Malteser Eichstätt

Psychosoziale Notfallversorgung

Psychosoziale Notfallversorgung

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Psychosozialen Notfallversorgung sind da aktiv, wo belastende Situationen zu Stress, Burnout, akuten Belastungsreaktionen und anderen psychosozialen Problemen führen können.
Dabei kommen Sie in verschiedenen Bereichen zum Einsatz:

  • Sie helfen Betroffenen und deren Angehörigen während oder nach einem Notfall, das Erlebte zu verarbeiten. 
  • Sie unterstützen unsere Ehrenamtlichen nach besonders belastenden Einsätzen.
  • Sie geben unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern gezielte Hilfestellung bei Konflikten am Arbeitsplatz oder in der Gruppe.

Wenn Sie andere Menschen in belastenden Situationen unterstützen möchten und sich aktiv einbringen wollen, dann freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. 

Ehrenamtliche Aufgaben

Die Psychosoziale Notfallversorgung bietet eine qualifizierte psychologische Betreuung und Begleitung von Menschen in akuten Krisensituationen an.

Dazu gehören:

  • Krisenintervention als Hilfe für Betroffene und Angehörige
  • Notfallseelsorge zur seelsorgerischen Begleitung in Notsituationen
  • Einsatznachsorge als Hilfe für Einsatzkräfte
  • Sozialer Ansprechpartnerin zur Unterstützung von Kollegen und Helfern in psychischen Ausnahmesituationen

Das bieten wir Ihnen

  • Bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Hilfe benötigen.
  • Eine qualifizierte Ausbildung, die wir Ihnen bescheinigen (z.B. für Ihren Lebenslauf).
  • Fortbildungen, die Sie weiterbringen und Ihnen Sicherheit geben.
  • Möglichkeit zu Erfahrungsaustausch und Reflexion.
  • Supervision, wenn Sie besonders herausgefordert werden.
  • Eine nette Gemeinschaft.
  • Hilfreiche und nützliche Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit.
  • Unterstützung und Hilfe durch hauptamtliche Fachkräfte.
  • Umfangreicher Versicherungsschutz bei Ihrem Einsatz.

Vor Ort gibt es einen festen Ansprechpartner, der Sie in den ersten Monaten begleitet. Dieser findet mit Ihnen die für Sie passende Ausbildung und sorgt für einen guten Start mit Ihrem Team.

In Krisensituationen stehen Ihnen die Helfer der Einsatznachsorge oder geschulte Ansprechpartner für Gespräche zur Aufarbeitung des Erlebten zur Verfügung.

Ihr Zeitaufwand

Nach einer Einführung für neue Ehrenamtliche, die an zwei Wocheenden (ca. 32 Unterrichtsstunden) stattfindet und auch einen Erste-Hilfe-Kurs umfasst, können Sie je nach örtlicher Gegebenheit folgende Ausbildungen anschließen:

  • Basisseminar Psychosoziale Notfallversorgung (32 Unterrichtsstunden)
  • Aufbauseminar Krisenintervention (116 Unterrichtsstunden)
  • Aufbauseminare Einsatznachsorge (92 Unterrichtsstunden)

Bei regelmäßigen Gruppenabenden (z. B. alle zwei Wochen) werden Fortbildungen und Supervisionen angeboten.

Unsere Erwartungen

Für Ihr Engagement im Bereich der Psychosozialen Notfallvorsorge brauchen Sie

  • Einfühlungsvermögen 
  • ein offenes Ohr 
  • Authentizität 
  • die Bereitschaft, Leid (mit-) zu ertragen
  • die Fähigkeit, sich einbringen zu können 
  • Belastbarkeit

Wie oft sie bei Einsätzen dabei sind (ob ein-, zweimal oder häufiger im Monat), das entscheiden Sie!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE77370601201201205014  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7