Navigation
Malteser Eichstätt

„Stillstand im Qualitätswesen bedeutet Rückschritt“

Malteser verbessern weiter den Qualitätsanspruch im Fahrdienst

11.11.2010

Wenn man jemandem sein eigenes Leben oder einen Angehörigen anvertraut, dann sollte man überzeugt sein, das richtige zu tun. Der Fahrdienst der Malteser bietet diese Überzeugung: Sicherheit in der Personenbeförderung prangt auf jedem Fahrzeug der weiß-roten Flotte. Ausgestellt wird dieses Zertifikat von TÜV/DEKRA. Die Malteser sind darüber hinaus bemüht, ihren persönlichen Qualitätsstandard weiter zu verbessern. „Deshalb haben wir wieder zehn Mitarbeiter zu internen Auditoren im Fahrdienst ausgebildet“, berichtet Franz Weigl, Leiter Fahrdienst bei den Maltesern Ingolstadt. Sein Anspruch lautet: „Stillstand im Bereich des Qualitätswesens bedeutet immer einen Rückschritt. Deshalb arbeiten wir immer weiter, um unsere Qualität für den Kunden zu verbessern.“

Die zehn internen Auditoren werden in den kommenden Wochen und Monaten interne Qualitätstests in der Region Bayern und Thüringen bei den Maltesern machen. „Wir waren der erste Fahrdienst, der sich einem externen Qualitätszertifikat unterzogen hat. TÜV/DEKRA haben uns einen hohen Qualitätsstandard bescheinigt. Das gilt es jetzt, in internen, aber auch weiterhin in externen Tests zu bestätigen“, erklärt Weigl die Maxime der Malteser. „Denn nichts ist uns wichtiger, als ein zufriedener Kunde. Immerhin setzen 800 Personen in Ingolstadt täglich ihr Vertrauen in uns Malteser. Da sind höchste Qualitätsansprüche das Minimum, was wir bieten können“, so Weigl weiter.

Neben der Qualität zählt für die Malteser natürlich auch die Menschlichkeit. „’Weil Nähe zählt’ ist bei uns nicht nur ein Motto, es ist bei uns Programm. Das sind wir unserem Auftrag schuldig“, erklärt Weigl. Der Auftrag der Malteser lautet seit Jahrhunderten: dem Nächsten in Liebe begegnen, besonders den Armen und Kranken.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE77370601201201205014  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7