Navigation

Die Ursprünge der Malteser liegen in einem christlichen Spital in Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge. Mitglieder einer Laienbruderschaft pflegten kranke und verletzte Pilger und Kreuzritter. Dieses erste historisch verbürgte Krankenhaus mit rund 1000 Betten war dem Heiligen Johannes gewidmet und der Beginn einer 900-jährigen erfolgreichen Geschichte außergewöhnlicher humanitärer Hilfeleistungen weltweit.

Ein Mönch aus dieser Laienbruderschaft, der selige Gerhard, gründete an den Pilgerwegen in Europa weitere Hospitäler und erstellte eine Ordensregel für die Bruderschaft. Der Orden vom Spital des Heiligen Johannes zu Jerusalem war geboren. Dieser Bruderschaft schlossen sich 1099 die ersten Ritter aus dem Abendland an. 1113, vor 900 Jahren, wurde der Orden vom Papst bestätigt.

Durch die Jahrhunderte verlagerte sich der Hauptsitz über Rhodos nach Malta – daher der Name "Malteser" – und schließlich nach Rom. Im Laufe der Jahre wurde ein Hospital- und Sanitätswesen aufgebaut, das die weltweite Bekanntheit des Malteserordens begründete. Der Malteserorden ist heute ein souveränes Völkerrechtssubjekt und unterhält diplomatische Beziehungen zu über 100 Staaten. Er ist als offizieller Beobachter bei den Vereinten Nationen akkreditiert. Sein Leitsatz "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" ist auch heute noch weltweit das Motto unter dem Menschen sich zum Dienst am Nächsten verbinden.

Der Malteser Hilfsdienst in Deutschland wurde als eingetragener Verein vor 60 Jahren, 1953 vom Malteserorden und dem Deutschen Caritasverband gegründet. Mit mehr als 1.030.000 Mitgliedern und Förderern, sowie rund 70.000 ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern an über 700 Standorten ist er einer der großen sozialen Hilfsorganisationen der Bundesrepublik Deutschland.

Die Malteser gibt es seit 1963 auch in der Diözese Eichstätt. Mittlerweile zählen sie über 12.000 Fördermitglieder. Mehr als 400 aktive Helferinnen und Helfer engagieren sich in den acht Gliederungen Aurach, Eichstätt, Heideck, Ingolstadt, Neumarkt, Preith, Solnhofen und Wendelstein ehrenamtlich im Dienst am Nächsten. Über 300 Mitarbeiter sind hauptamtlich für die Malteser tätig.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE77370601201201205014  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7