Kunst-Spenden-Aktion für die Ukraine

Der Eichstätter Künstler Rupert Fieger hat auf großen Tafeln Getreidefelder mit blauem Himmel gemalt – davon ist auch die Flagge der Ukraine inspiriert. Darauf haben Mitglieder des Collegium Orientale die Seligpreisungen aus dem Matthäusevangelium und eine Sequenz aus der Ukrainischen Nationalhymne auf Deutsch und Ukrainisch geschrieben. Die Tafeln wurden mit Unterstützung der Firma Treppenbau Biehler in Rupertsbuch in unterschiedlich große Stücke zerteilt – und bleiben doch stets Teil des großen Ganzen.

Diese Kunstwerke werden nun gegen Spende (Empfehlung des Künstlers: je nach Größe zwischen 100 und 250 Euro) abgegeben: Der Erlös kommt in Gänze dem notleidenden ukrainischen Volk zugute. Sie sind in der Diözesangeschäftsstelle der Malteser, Bahnhofplatz 18, Eichstätt, zu besichtigen und abzuholen (wochentags von 9 bis 14 Uhr). (Barzahlung oder Überweisungsbeleg, Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V., DE58 7509 0300 0007 6122 22, Stichwort: Ukraine-Kunst).