Telefonfreundschaften

Die Telefonfreundschaften der Malteser im Bistum Eichstätt sind ein ehrenamtlich getragenes Angebot für gesprächsbedürftige Menschen, die nicht von den Ehrenamtlichen unserer anderen Besuchs- und Begleitdienste besucht werden möchten oder können.

Und so funktioniert`s: Ehrenamtliche, die in Gesprächsführung ausgebildet werden, rufen regelmäßig zu fest vereinbarten Terminen an. Die angerufenen Menschen haben die Möglichkeit, über ihre täglichen Freuden und Sorgen zu sprechen oder einfach aus ihrer Lebensgeschichte zu erzählen. So können sie durch den Kontakt Anteil am gesellschaftlichen Leben nehmen. Das Angebot ist unabhängig von Alter, Geschlecht und ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit. Die Gespräche sind natürlich absolut vertraulich – und für die Begleiteten kostenfrei.

Im Vordergrund steht dabei die menschliche Nähe. Die ehrenamtlichen Malteser im Telefonbesuchsdienst sind verlässliche und zuhörende Gesprächspartner, vermitteln Freundlichkeit und Zuversicht, zeigen Verständnis und Mitgefühl. So entsteht eine vertrauensvolle Beziehung, die die betreuten Menschen stützt und ermutigt.

Ihr Ansprechpartner in der Diözese Eichstätt

Christina Derr
Projektreferentin Telefonbesuchsdienst
Tel. (08421) 9807-22
Mobil (0175) 6347715
Nachricht senden